Projekt

smarte
tragbare
Technologie

German Bionic | Exoskelett Apogee

dunkles-cgi-des-apogee-exoskeletts-mit-gelben-details-und-illuminierten-highlights
  • Kunde

    German Bionic Systems GmbH

  • Aufgabe

    Gesamtdesignentwicklung

  • Jahr

    2022

produkt

funktional
und
futuristisch

studiokurbos gestaltete gemeinsam mit dem Robotik-Unternehmen German Bionic das Exoskelett „Apogee“, das auf der CES 2023 in Las Vegas Weltpremiere feierte.
Exoskelette werden in der Industrie eingesetzt, um Menschen bei allen manuellen Tätigkeiten zu unterstützen. So werden Vorgänge wie Heben, Tragen, Be- und Entladen und Laufen aktiv um bis zu 30 kg entlastet. „Apogee“ bedeutet direkt übersetzt „Erdferne“ und bringt den Nutzen des Produkts auf den Punkt.
studiokurbos hat das Design konsequent auf die Bedürfnisse des Trägers hinsichtlich Komfort und Bedienung ausgerichtet.

Design

der
Mensch
im Fokus

Bei diesem Produkt steht ganz klar der Mensch im Mittelpunkt. Folgerichtig muss die Handhabung anwenderfreundlich und die Bedienung möglichst intuitiv sein. Im Entwurfsprozess haben unsere Fachbereiche eng zusammengearbeitet. So sind alle Funktionsbereiche farbig klar abgegrenzt. Die Gestaltung wirkt zwar futuristisch, aber niemals kalt und abweisend, sondern immer funktional und nutzerorientiert.

frau-hebt-paket-aus-box-mithilfe-des-apogee-exoskeletts
dark-image-of-german-bionic-logo-illuminated-in-yellow

Konstruktion

reduced
to the
max

Drei komplexe Herausforderungen haben Designer, Techniker und Modellbauer in enger Zusammenarbeit optimal gelöst. Die unterschiedlichen Bauteile (Rückenteil, Weste und Hüftteil mit Bauriemen) sind scheinbar unsichtbar miteinander verbunden. Der Akku ist so elegant in die Form integriert, dass er kaum auffällt. Das Apogee Exoskelett muss einerseits extrem stabil und gleichzeitig so leicht wie möglich sein, um die Anwender*innen optimal zu unterstützen. Dazu wurde die Leichtbaukonstruktion mit gezielten Ausschnitten versehen, um Material und somit Gewicht einzusparen.

cad-team-arbeitet-im-designstudio-am-projekt

Vision

Design
zum Leben
erweckt

Die Funktionsweise des Exoskeletts ist am besten im Zusammenhang mit seiner Dynamik zu verstehen. Um auch die Material- und Flächenqualitäten optimal darstellen zu können, wurde in der Visualisierung gezielt Licht eingesetzt. Die entstandene CGI-Animation wurde schließlich im Rahmen der Weltpremiere auf der CES 2023 in Las Vegas gezeigt, um das Exoskelett in Aktion erlebbar zu machen.

Mann-und-Frau-tragen-das-Exoskelett-Apogee-von-german-bionic

Design

Farb und
Material
Kontrast

Der Kontrast aus glatten Materialien außen und strukturierten, atmungsaktiven Textilien im Inneren zeichnen das Design aus. Die Oberflächen gehen dabei nahtlos ineinander über und bilden eine funktionale Einheit. Integrierte Leuchtelemente führen außen vom Markenlogo direkt zur jeweiligen Funktion hin und strukturieren optisch die Oberflächen. Die neutral-technischen Farben unterstreichen die Funktionalität und greifen mit den knalligen Kontrastfarben das Corporate Design des Herstellers auf.

ein-mann-im-hintergrund-traegt-das-apogee-exoskelett-und-eine-frau-im-vordergrund-traegt-die-sicherheitsweste

Einblick

dunkles-cgi-des-apogee-exoskeletts-mit-gelben-details-von-vorne
still-einer-animation-in-gelblicher-faerbung-die-die-funktionsweise-des-exoskeletts-zeigt
anschnitt-des-exoskeletts-apogee-gelb-und-schwarz
technische-darstellung-eines-schematischen-menschens-der-mit-exoskelett-laeuft
germanbionic-logo-x-studiokurbos-logo-in-weiß-vertikal-angeordnet-im-hintergrund-dunkles-exoskelett
technisches-bild-der-rueckseite-exoskelett
dunkle-abbildung-des-apogee-exoskeletts-von-german-bionic
dunkle-abbildung-der-rueckseite-des-exoskelett
0000

Projekte

2017 | Daimler Supplier Award

2022 | RUF Automobile GmbH